Das Krimidinner Menü – Tipps und Ideen

Ein Krimidinner besteht aus Krimi und Dinner. So ist es jedenfalls, wenn du dich ganz klassisch an das Konzept halten willst. Du bist aber frei, den Abend nach deinen Bedürfnissen und Wünschen zu gestalten, denk immer daran:

Wenn du den ganzen Abend in der Küche stehst und dich abrackerst, dann hast du selber nichts vom Krimidinner Spiel mitbekommen und der Abend hätte vielleicht mehr Spaß gemacht, wenn ihr einfach eine Pizza bestellt hättet.

Kurze Vorbereitungszeit ist das A und O

Wenn du selber beim Krimispiel mitmachen willst (was du meiner Meinung nach unbedingt solltest!), dann überlege, wie du das Menü am besten vorbereiten kannst.

Stell dir folgendes vor: Deine Gäste spielen im Esszimmer und diskutieren während du gerade noch in der Küche den Fisch filetierst? Dann verpasst du das wichtige Teile des Krimidinners. Oder es gibt eine lange Unterbrechung, während alle auf dich warten um endlich weiterspielen zu können.

Deswegen: Serviere nur Gerichte, die du gut vorkochen kannst. Damit ist das wichtigste eigentlich schon gesagt: Gerade wenn du noch nie ein Krimidinner gespielt hast, dann halte dich mit ausgefallenen kulinarischen Exzessen lieber zurück.

Manche Krimidinner-Verlage liefern Ideen für ein passendes Menü

Bei einigen Krimidinner-Verlagen findest du in der Spielanleitung Menüvorschläge inklusive Rezepten, die du nachkochen kannst. Doch Vorsicht, nicht selten finden sich dort aufwändige und ausgefallene Kreationen, deren Zutatenliste sich wie ein Fremdwörterbuch liest.

Kaninchenbraten mit Okraschoten an Safransoße au lait

Puh, zugegebenermaßen haben einige der Verlage ein bisschen übertrieben und wer kein gelernter Koch oder Köchin ist, der wird schnell überfordert sein. Schau dir die Vorschläge an und entscheide selbst, ob du in der Lage bist, die Gerichte vorzubereiten.

Meiner Meinung sollte man gut und schmackhaft essen, aber einen kulinarisch exquisiten Abend, den sollte man lieber ohne ein Krimispiel organisieren.

Thematisch passende Menüs als i-Tüpfelchen

Hier ein paar Ideen, wie du Krimi und Dinner harmonieren können:

  • Zu einem 20er Jahre Krimidinner passen besonders gut Lachs- und Kaviarhäpppchen. Auch Sekt darf nicht fehlen. Mit Kaviar gefüllte Eier sind schnell gemacht und das Kaviar ist gar nicht mal so teuer, wie man denkt.

  • Spielt das Krimidinner in der Vergangenheit, beispielsweise in England in den 50er Jahren, dann passt sicherlich ein Stew besser als Lasagne. Und nicht vergessen – am Ende ein „Cup of Tea“ zu servieren!

  • Feiert der Protagonist des Krimidinners (so wie vielleicht auch du selber) Geburtstag, dann darf natürlich eine Torte nicht fehlen.

Anzahl der Runden = Anzahl der Gänge

Viele Krimidinner sind in Runden aufgebaut und obwohl es kein Muss ist, kannst du dich mit der Anzahl der Gänge an der Anzahl der Runden orientieren. Krimidinner von KrimiTotal enthalten meistens 4 Runden, in denen diskutiert wird. Passend dazu könntest du also 4 Krimidinner-Gäge servieren.

Sonderfall Krimidinner-Partys

Eine besondere Rolle nehmen die Krimidinner Partys ein (also solche Krimidinner, die mit bis zu 20 Personen gespielt werden können). Hier tritt das Essen etwas weiter in den Hintergrund, da

  • nicht mehr alle Gäste gemeinsam am Tisch diskutierien, sondern
  • es eher das Format einer Party hat und dadurch
  • im Stehen gespielt wird.

Genau wie auf einer richtigen Party passt hier also ein Häppchenbuffet gut zum Spiel. Wer ein richtiges Essen servieren möchte, der kann das Spiel kurz pausieren oder verlangsamen, damit alle Gäste Zeit haben, sich hinzusetzen und das Essen zu genießen.

Raclette ist der Klassiker für einen entspannten Krimidinner Abend, je nach Vorbereitungszeit, kannst du es simpel oder aufwändig gestalten.

Nicht vergessen: Frage deine Gäste nach Allergien und Unverträglichkeiten

Damit alle Gäste das Dinner genießen können, solltest du vorher abklären, wer Allergien hat oder sich vegan oder vegetarisch ernährt. Wenn du darüber bescheid weißt, dann passe das Menü an die Wünsche deiner Gäste an.

Fazit

Bei einem Krimidinner ist das Dinner das zweit-wichtigste am Abend, direkt nach dem Krimispiel selber. Wenn ihr das erste Mal ein Krimdinner-Spiel veranstaltet, dann seid lieber etwas vorsichtig und übernehmt euch bitte nicht mit dem Essen.

Wer Profi ist und gern kocht, der kann natürlich seine Leidenschaft auskosten und ein thematisch abgestimmtes, exklusives Festmahl servieren.

Sending
User Review
4 (2 votes)
2019-12-11T10:06:16+00:00