Loading...
Ratgeber2019-09-09T13:57:07+00:00

Fragen und Antworten zum Krimidinner Spiel

Auf dieser Seite möchten wir dir all deine Fragen zu Krimidinnern beantworten. Die Sammlung ist über die Zeit ganz schön lang geworden, wenn du weitere Fragen hast, schreib uns doch einfach einen Kommentar und wir antworten so schnell wir können! Und wenn du weitere Ideen benötigst, dann schau doch mal in unseren Krimidinner-Blog.

Übersicht

Wie lang dauert ein Krimidinner?

Diese Frage wird häufig gestellt, kann aber nicht pauschal beantwortet werden. Die meisten Krimidinner Spiele dauern zwischen 3 und 4 Stunden, wobei es natürlich auf das konkrete Krimidinner ankommt, welches ihr letztendlich spielt. Die meisten Verlage geben in der Spielbeschreibung euch Auskunft über die Dauer des jeweiligen Spiels. Allerdings kommt es auch auf euch an: Diskutiert ihr gern und ausführlich? Habt ihr Freude, jede und jeden zu beschuldigen? Wird jedem Hinweis nachgegangen? Oder seid ihr eher schnelle Spieler?

Sollte ein Krimidinner zu lange dauern, könnt ihr einfach das Tempo erhöhen, indem ihr beispielsweise sagt: „Noch zwei Fragen, dann gehen wir in die nächste Runde.“ oder ihr legt eine maximale Zeit pro Runde fest.

Was enthält die Spielepackung?

Klassischerweise enthält die Spielepackung die Anleitung, Rollenbeschreibungen, Hinweise (in Papierform) und die Lösung. Meist sind diese in Heftchen abgedruckt, wobei man natürlich – genauso wie in einem Kriminalroman – nicht vorblättern darf. Auch das Lesen der Hinweise und der Lösung ist vor dem Spiel verboten und man sollte es wirklich nicht tun, denn es würde den Spielspaß nehmen.

Krimidinner zum Download haben keine Spielepackung, sind aber genauso aufgebaut, wie ihr Pendent. Bei dieser Form des Spiels bekommst du verschiedene pdf-Dateien geliefert, die du dann ausdrucken kannst. Nun musst du die Seiten noch sortieren. Auch diese Krimidinner enthalten Hinweise, Rollenbeschreibungen und so weiter und sind oft auch schön designt.

Krimidinner Download – wie funktioniert das?

Neben der Möglichkeit, die Spiele als Spielebox zu erwerben, gibt es auch Verlage, die Krimidinner zum Download anbieten. Anstelle von Blättern und Heftchen erhälst du hier eine Datei, die du zu Hause oder im Copy Shop einfach selber ausdrucken können. Alternativ kann auch jeder auf seinem Handy die Datei öffnen und dort die Texte lesen, je nachdem was man lieber macht. Meistens werden die Spiele direkt geliefert, so dass innerhalb weniger Minuten das Krimidinner erworben werden kann. Das eignet sich natürlich besonders gut, wenn spontan ein Krimidinner gespielt werden soll. Bei manchen ausdruckbaren Krimidinnern ist zusätzlich noch Dekomaterial dabei, beispielsweise Weinflaschen-Etiketten um für die richtige Atmosphäre zu sorgen. Der Cocolino Spieleverlag bietet Krimidinner zum Download an.

Auf dem Spiel steht 5-7 Spieler, was heißt das?

Meistens sind Krimidinner für eine flexible Anzahl von Mitspielern ausgelegt. Natürlich ist man hierdurch etwas flexibler, aber natürlich spielen in diesem Fall die Charaktere 6 und 7 nur eine untergeordnete Rolle. Sie sind kein notwendiger Teil der Story und können dadurch auch nicht der Mörder oder die Mörderin sein. Unser Tipp: Such dir ein Krimidinner aus, bei dem die Mindestanzahl der Spielerinnen der tatsächlichen Spielerinnenanzahl entspricht. Spiel also ein Spiel „für 5-7 Spieler“, wenn ihr zu fünft seid und ein Spiel „für 6-8 Spieler“ zu sechst. Manche Online-Verlage bieten auch die gleichen Dinner in unterschiedlichen Versionen an. Die Story ist dabei immer derart angepasst, dass alle Spieler verdächtig sind.

Bei manchen Spielen gibt es eine Rolle als Kommissar oder Kommissarin – was es damit auf sich hat, erfährst du hier.

Was für eine Rolle nimmt der Kommissar oder die Kommissarin ein?

Einige Verlage haben im Spiel eine Extra-Rolle für den Kommissar oder die Kommissarin vorgesehen. Dies kann zum Beispiel sein, dass es 8 Verdächtige gibt und eine später am Tatort eingetroffene Kommissarin. Insgesamt können also 9 Personen das Krimidinner spielen, wobei eine Person eben eine Sonderrolle zufällt: Als Kommissarin ist man grundsätzlich nicht verdächtig (was das Spiel für diese Person meiner Meinung nach etwas langweiliger macht), aber man hat auch mehr Zeit, sich beispielsweise um das Essen zu kümmern.

Mein Tipp: Wenn alle Personen mitfiebern wollen, dann spielt man lieber ein Krimidinner ohne Kommissaren-Rolle. Sollte sich diese nicht vermeiden lassen, dann versuche diesen Charakter trotzdem mit Leben zu füllen: Verwalte dein Wissen, welches du von der Spurensicherung erhältst klug und stelle Fangfragen, führe auch mal jemanden auf eine falsche Fährte und lass ihn oder sie in eine Falle tappen.

Soll ich als Gastgeber/in mitspielen?

JA! Stell dir vor, du veranstaltest einen Abend für deine Gäste, dann möchtest du sicherlich auch mit ihnen Spaß haben. Nicht mitzuspielen ist wie Skat spielen mit 4 Personen, nur dass eine Person nie mitspielt, sondern immer nur die Karten austeilt. Spiel selber mit und verbringe einen tollen Abend gemeinsam mit deinen Gästen.Wenn du darauf achtest, dass beispielsweise das Menü nicht zu aufwändig wird, dann ist es kein Problem.

Bewerte diese Seite
Sending
User Review
3.67 (9 votes)

Unser Krimidinner Blog

In unserem Krimidinnerblog halten wir dich auf dem Laufenden und versorgen dich mit Tipps und Tricks zu den verschiedensten Themen. Ob Deko oder Details – hier wirst du fündig.